Grabplatte der Margarete von Heppenheim

Am Sonntag, den 19.06.2022 um 11 Uhr lädt die Ortsgemeinde alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Einweihung der Grabplatte der Margarete von Heppenheim an die kath. Kirche St. Urban ein. Es referiert Dr. Rainer Karneth, Museumsleiter aus Alzey. Wir werden etwas über die Geschichte von Gau-Heppenheim erfahren und lassen dann den Vormittag mit einem kleinen Umtrunk ausklingen.

Alte und neue Reben

Der Rebsortenwandel in der Geschichte des Weinbaus in unserer Region

Am Sonntag, 29. Mai, Beginn 16.30 Uhr

findet in Gau-Heppenheim eine geführte Weinwanderung zu diesem Thema statt. Treffpunkt ist am Eingangsschild des Weinwanderwegs. Die Wanderung dauert 2 Stunden und führt über eine Strecke von 2,2 Kilometern. An mehreren Stationen werden Weine verkostet.

Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro pro Person.

Teilnahme ist nur mit Voranmeldung per email an gau-hepp@web.de oder per Telefon (Rufnummer: 06731-999 802) möglich.
Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

 

Text: Harald Scholl

Die Gau-Heppenheimer Gerichtsordnung („Weistum“) von 1581

Am Freitag, den 25.3.2022 findet um 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus Gau-Heppenheim ein Vortrag statt. Der Referent Rolf-Konrad Becker berichtet über Recht und Ordnung im 16. Jahrhundert in unserer Ortsgemeinde.

Wie war der Alltag damals organisiert, welche Rechte und Pflichten hatten unsere Vorfahren und welche Auswirkungen hatte dies auf ihr Zusammenleben? In einem Vortrag wird das Weistum vorgestellt, erläutert und mit heutigen Strukturen verglichen. Themen sind z.B. die Besetzung des Gerichts, der Straßen, Wege und Gassen, die Flur- und die Backordnung sowie die Bannzäune. Auch einige Streitigkeiten zwischen Ortsbürgern und die Entscheidungen des Gerichts werden vorgestellt.

Es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen.

Text: Rolf-Konrad Becker

Grußworte des Bürgermeisters zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel 2021 / 2022

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Kerzen und Schnee…

… Eine idyllische, verträumte Welt. Mancher kennt sie noch aus seinen Kindheitstagen. Andere wiederum aus Urlaub, Filmen oder Werbeanzeigen.
Wir Gau-Heppenheimer können uns in diesem Jahr von Kerzen, schön beleuchteten Fenstern und Vorgärten beim abendlichen Spaziergang entlang des Lichterweges durch unsere Straßen verzaubern und weihnachtlich einstimmen lassen. Dabei vermisse ich schon fast wehmütig den Duft von Glühwein und Kinderpunsch, wie sicherlich auch einige von Ihnen.

Weiterlesen …

Veranstaltungen 2022

Aufrund der aktuellen Corona-Situation kann es sein, dass nicht alle Veranstaltungen, wie hier veröffentlicht,  stattfinden können. Änderungen oder Zusatztermine entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder es werden Flyer in die Haushalte verteilt.

Veranstaltungen 2022

Heiligabend-Gottestdienst auf dem Freien Platz

Herzliche Einladung zum evangelischen Gottesdienst auf dem Freien Platz an Heiligabend.

Bitte bringen Sie das mit dem Gemeindebrief verteilte Weihnachtsheft mit, dann können wir gemeinsam auch ein Weihnachtslied singen. Es besteht Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung.

Das traditionelle Blasen des Posaunenchores um 14 Uhr findet in diesem Jahr wegen der Pandemie NICHT statt.

Lichterweg Gau-Heppenheim 2021

Advent ist draußen. Auch 2021. Entdecken Sie die schön geschmückten Adventsfenster bei einem individuellen Rundgang. Oder bei zwei, oder bei drei…
Und wenn Sie auch allen ein schön geschmücktes Fenster zeigen wollen, melden Sie sich bei der Ortsgemeinde oder der Evang. Kirchengemeinde!

Die Adressen für den Rundgang:

  • Fam. Eger, Am Weiher 2
  • Ellen u. Hans Zimmermann, Gellhäuserhof 10
  • Fam. Moritz, Am Weiher 9
  • Fam. Paeseler, Friedhofstr. 8a
  • Deforth, Hauptstraße 36
  • GH Aktiv, Kirchgasse 2
  • Fam. Heuer, Marktgasse 4
  • Isolde u. Otto Schunk, Hauptstraße 54
  • Fam. Roll, Hauptstraße 53
  • Fam. Karch, Kandelgasse 7(?)
  • Fam. Steib, Marktgasse 1
  • Fam. Waldschmidt, Friedhofstraße 5
  • Ev. Gemeindehaus, Hauptstraße 29
  • Dornweide, Außerhalb

Geführte Wanderung rund um Gau-Heppenheim

Wir wollen uns wieder auf den Weg begeben, diesmal „Rund ums Ort“.  Dabei werden alte Wege, Stege und Gräben erkundet. Weiterhin stehen die Dorfstruktur, die Kirchen und die alten Höfe als Thema an. Dabei wird uns die alte Gau-Heppenheimer Dorfordnung von 1581, „Weistum“ genannt, in der auch der damalige Alltag beschrieben ist, einen Einblick geben.

Treffpunkt:
Sonntag 24.10.2021, 14:30 Uhr
Gau-Heppenheim, Schlossgasse 4

Danach Abschluss bei einem Glas Wein Schlossgasse 11.

Rolf-Konrad Becker