Geführte Wanderung rund um Gau-Heppenheim

Wir wollen uns wieder auf den Weg begeben, diesmal „Rund ums Ort“.  Dabei werden alte Wege, Stege und Gräben erkundet. Weiterhin stehen die Dorfstruktur, die Kirchen und die alten Höfe als Thema an. Dabei wird uns die alte Gau-Heppenheimer Dorfordnung von 1581, „Weistum“ genannt, in der auch der damalige Alltag beschrieben ist, einen Einblick geben.

Treffpunkt:
Sonntag 24.10.2021, 14:30 Uhr
Gau-Heppenheim, Schlossgasse 4

Danach Abschluss bei einem Glas Wein Schlossgasse 11.

Rolf-Konrad Becker

Adventsfenster in Gau-Heppenheim

Die Evang. Kirchengemeinde Gau-Heppenheim möchte wieder zu der Aktion „Unser Dorf – ein Adventskalender“ einladen. Die Adventsfenster sind ein beliebter Treff unserer Dorfgemeinschaft, der im vergangenen Jahr wohl von vielen Menschen vermisst wurde. Wir wollen versuchen, dies nun wieder anzugehen.

Dabei müssen wir einige Regularien einhalten: Aufgrund der Hygienebestimmungen ist eine Ausgabe von belegten Broten usw. in diesem Jahr nicht möglich. Allenfalls trockene Backwaren können angeboten werden. Es wird keine Leihbecher geben. Die Besuchenden müssen daher eigene Becher mitbringen.

Wir bitten alle, die ein Fenster gestalten und zu sich einladen möchten darum, sich bis spätestens 1.11. bei Christa Deforth telefonisch zu melden: 06731-42981. Es besteht dann die Möglichkeit zu einer Terminabsprache: Bitte überlegen Sie sich also, welche Termine für Sie in Frage kommen bzw. nicht in Frage kommen, da es aufgrund der allgemeinen Situation keine Auslosung geben wird. Die Adventsfenster finden statt, wenn alle Termine besetzt sind. Die Adventsfenster finden unter den dann im Dezember geltenden Coronaregeln statt.

Grabplatte der Margarete von Heppenheim

Nun ist es soweit. Der Grabstein der Margarete von Heppenheim ist in Gau-Heppenheim angekommen. Jahrzehnte in der Nikolai-Kirche in Alzey aufgestellt, wurden etliche alte Grabsteine aus dem Innenraum der Kirche an die Außenmauer versetzt. Auf Anfrage der Ortsgemeide Gau-Heppenheim, ob ihr der Grabstein der Margarete überlassen werden könnte, hat die ev. Kirchengemeinde Alzey zugestimmt. Der Standort in Gau-Heppenheim an der Chor-Ostseite Außenwand von St.Urban wurde mit der kath. Kirchengemeinde Framersheim/Gau-Heppenheim, der Denkmalpflege des Bistums Mainz und des Kreises Alzey-Worms abgesprochen.

Das Wappen der Familie von Heppenheim ging 1935 in das Wappen der Ortsgemeinde Gau-Heppenheim auf Antrag über, in unmittelbarer Nähe der Grabplatte steht das Ehrenmal für die Gefallenen der beiden letzten Weltkriege mit dem Ortswappen, so dass Geschichte erklärbar wird.

Die Familie von Heppenheim war jahrhundertlang sehr präsent im Ort, lange hatte sie die Ortsherrschaft inne und die Burg im Bereich der Schlossgasse ist durch viele Archivalien belegt. Wappen in St.Urban, in der Schlossgasse und auf noch erhaltenen Grenzsteine bezeugen dies.

Erhalten haben sich Wappen der Familie von Heppenheim auch in Framersheim, Sakramentshäuschen in der ev Kirche, in Alzey am Glockenturm der Nikolaikirche, Spiesheim, Lonsheim, Armsheim Heilig Blut, Ingelheim und Dom zu Worms und Mainz. Dadurch wird der Einflussbereich der Familie deutlich.

1684 starb die Familie von Heppenheim in männlicher Linie aus und die verwandte Familie von Schönborn wurde Erbe, auch die Gau-Heppenheimer Burg gehörte dazu. Die Schönborns nahmen das von Heppenheim-Wappen 1702 in ihr Wappen auf, sodass dies an vielen Kirchen und Verwaltungsgebäuden der Bistümer Trier, Mainz, Würzburg und Bamberg, wo die Schönborns im 18.Jh. Bischöfe stellten, zu sehen ist.

Margarete starb laut Inschrift am 21.April 1485. Neben dem von Heppenheim-Wappen, sie war mit  Hermann von Heppenheim verheiratet, ist ihr Geburtswappen Mosbach von Lindenfels zu sehen.

Von ihrem Leben wissen wir wenig. Ihr Ehemann Hermann hat in seinem Testament 1492 seinen Bruder Antis, wahrscheinlich Schultheiß von Alzey, seinen Vetter Endres , der den Sitz „off dem Sale zu Altzen myne Teil“ und Vetter Antis, der den Sitz (Burg?) Lonsheim bekommt, erwähnt. Er möchte in der Nikolaikirche begraben werden. Margaretes und Hermanns Sohn war Kleriker im Mainzer Stift St.Alban. 1487 läßt sich Hermann in das Bruderschaftsbuch des Heiliggeiststiftes eintragen und stirbt 1493.

Der Lebensmittelpunkt der Eheleute war wohl Alzey und Umgebung. Einmal der Salhof zu Alzey, südlich der Nikolaikirche gelegen, nach 1700 Bereich des Kapuzinerklosters und heute kath. Kirche, Marienschule und kath. Gemeindezentrum.. Dann der Hof zu Lonsheim und zu Gau-Heppenheim, da wohnten Verwandte.

Geschichte lebt und wir sind froh, dass Margarete in Gau-Heppenheim angekommen ist.

Firma Reimann aus Framersheim hat den Grabstein an St.Urban angebracht.

Rolf-Konrad Becker

20. Rheinhessen-Rallye am 4.9.2021

Start Ingelheim:

ab 8.30 Uhr: Eintreffen der Teams an der neuen Mitte
10.00 – 11.00 Uhr: Start der Fahrzeuge
10.05 – 11.05 Uhr: Ingelheim, Burgkirche
11.15 – 12.45 Uhr: Sonderprüfung in Wöllstein, Parkplatz Porotonwerk JuWö, B420
12.15 – 13.45 Uhr: Nieder-Wiesen, An der Furt, Schlossgasse
12.45 – 14.15 Uhr: Sonderprüfung in Alzey, Auto&Service Im Kühlen Grund, Wormser Str. 78
13.00 – 15.00 Uhr: Gau-Heppenheim, Marktplatz (Mittagspause)
14.30 – 15.30 Uhr: Gau-Odernheim, Ortskern
14.45 – 15.45 Uhr: Hillesheim, Ortskern
15.55 – 16.55 Uhr: Weinolsheim, Ortskern

Ziel Oppenheim:

16.00 –18.00 Uhr: Eintreffen der Teams am Marktplatz
ca. 18.30 Uhr: Abfahrt der Teams vom Marktplatz

Weitere Informationen siehe: www.rheinhessen-rallye.de

Ü60-Fahrt nach Kirchheimbolanden am 8.9.2021

Einladung zur Ü60-Fahrt nach Kirchheimbolanden

am Mittwoch, den 08.09.2021

Unser Programm:

  • Abfahrt 9.15 Uhr am Freien Platz
  • 10 bis 11.30 Uhr historischer Rundgang mit Führung
  • Ab 12 Uhr gemeinsames Mittagessen in der Orangerie
  • Ab 14 Uhr Spaziergang im Schloßpark oder auf dem Schillerhain
  • 16.30 Uhr Rückfahrt
  • Ab 17 Uhr Abschluss im Weingut Michel-Roos in Ilbesheim

Die Fahrtkosten sowie die Kosten für die Führungen werden von der Ortsgemeinde übernommen.
In der Hoffnung auf gutes Wetter und eine rege Teilnahme.


Ihr Peter Moritz
Ausgefüllte Anmeldung bitte bis zum 01.09.21 in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung einwerfen!
Es gelten die Corona-Regeln geimpft, getestet oder genesen…..

Das Formular für die Anmeldung können Sie sich hier herunterladen:

 

Gau-Heppenheimer Kerb 2021

von Freitag, 27.8. bis Sonntag, 29.8.2021

Programm

Freitag, 27.08.

17.30 Uhr Aufstellen des Kerwebaums
18.00 Uhr Fussballspiel AH gegen Kreis-Lehrer-Elf
18.00 Uhr Kerwe-Essen beim TuS

Samstag, 28.08.

14.00 Uhr 3. Dorfflohmarkt
16.00 Uhr Fussballspiel SG RWO Alzey/TuS Gau-Heppenheim gegen SV Osthofen
16.30 Uhr Öffnung des Food-Trucks
19.00 Uhr Live Musik mit „KALLI KOPPOLD“

Sonntag, 29.08.

10.30 Uhr Ökum. Gottesdienst an der Dornweide
14.00 Uhr Familientag auf dem Spiel- und Festplatz
15.00 Uhr Kaffee und Kuchen bei den Landfrauen

Dorfflohmarkt am Kerbesamstag, den 28. August 2021

Es ist wieder soweit!

Am Kerbesamstag, den 28.08.2021 soll unser 3. Dorfflohmarkt zwischen
14 und 17 Uhr
in Gau-Heppenheim stattfinden.

Wer mitmachen will, meldet sich bei Heide Schöfer-Paeseler, damit ein Dorfplan erstellt werden kann.

Meldeschluss: Dienstag, 24.08.2021

Bitte denkt beim Aufbau und während des Flohmarkts daran, dass die dann aktuellen Corona-Regeln beachtet werden müssen!

Ansonsten allen Freunden und Bekannten Bescheid sagen und am Samstag ab 14 Uhr die Trödelsachen vor dem Haus, im Hof, in der Garage aufbauen und hoffen, dass viele Interessenten bei einem Spaziergang durch Gau-Heppenheim vorbei kommen.

Heide Schöfer-Paeseler
Hauptstr. 43
Tel. 06731 41339
schoeferpaeseler@googlemail.com

Kultur vor Ort

Einladung zu einer Lesung der
Rheinhessischen Autorengruppe Landschreiber

am Freitag, den 9.7.21 um 19 Uhr

55234 Gau-Heppenheim
An der Dornweide
(Schloßgasse 17, dann rechts Richtung Weinberge)

Anmeldung: gau-hepp@web.de

Eintritt: 5 €

In vielen Städten gibt es Stadtschreiber.
Aber Landschreiber? Die gibt es in Rheinhessen!
Im Frühjahr 2013 wurde die Autorengruppe „Landschreiber“ von Ulla Grall und Uwe Jung gegründet; es ist mittlerweile eine Gruppe von 7 Autoren und Autorinnen aus Rheinhessen.
Meist schreiben und lesen sie zu einem Motto oder einem Thema, aber so unterschiedlich die Mitglieder sind, so vielfältig sind ihre Texte. Es sind heitere und spannende Geschichten, aber auch ernste und besinnliche Texte.
Für uns lesen sie kurze Geschichten und andere Texte…

Sommerliche Serenade

Am Sonntag, den 10. Juli 2021 erwarten wir das ENSEMBLE EBERO um 17:30 Uhr in der evangelischen Kirche Gau-Heppenheim zu einem sommerlichen Serenadenkonzert. Es erwartet uns ein abwechslungsreiches Programm mit unterschiedlichen Besetzungen (Blockflöten im Ensemble mit und ohne Orgel) und Stücken von J. Hook, Ph. de Lavigne, D. Purcell, D. Buxtehude und U. Heger.

ENSEMBLE EBERO wurde 2012 von seiner heutigen Leiterin Elke Keil-Jutz und Pfarrer Andreas Rose in Gau-Köngernheim gegründet und stand bis 2019 auch unter kirchlicher Trägerschaft, stets mit Auftritten innerhalb der Kirchengemeinde wie auch externen Konzerten. Seither eigenständig arbeitet es in regelmäßigen Proben an der Erweiterung seines Repertoires in allen Epochen und Stilrichtungen, häufig auch mit eigenen Bearbeitungen. Das Ensemble freut sich immer über neue Musik- und Blockflöteninteressierte, die Spaß und Freude an gemeinsamem Lernen, Üben und Musizieren haben.

Hepprumer Flure und ihre Namen

Geführte Wanderung durch die Gemarkung von Gau- Heppenheim

am Sonntag, 13. Juni 2021

Allmuth
Gellhäuser Gärten
Graugewann Schleimgraben
Seelgreth
ZehntEFREI
Zellerstrasse

… das sind alles Gau-Heppenheimer Flurnamen. Wir wollen uns auf den Weg begeben durch unsere Gemarkung, Örtlichkeiten erkunden und Flurnamen versuchen zu erklären. Die Vielfalt der Namen führt uns auch zurück in die Lebens- und Arbeitswelt der Gau-Heppenheimer Bürger/innen und damit unserer Vorfahren.

Es führt uns Rolf-Konrad Becker.
Veranstaltung der Ortsgemeinde Gau-Heppenheim.

Treffpunkt: Dornweide

Beginn: 16 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Die Wanderung ist kostenfrei, bitte denken Sie an passende Kleidung. Zum Abschluss gibt es gegen kleines Geld noch einen Umtrunk und etwas zu Munkeln.

Um Anmeldung unter gau-hepp@web.de wird gebeten.